Donnerstag, 18. Januar 2018

Rosen-Fine

Wie schon in meinem letzten Post hier erwähnt, zeig ich Euch heute meine "Rosen-Fine". Das Kleid hab ich Silvester getragen, im Partnerlook mit dem Mädel.



Das Kleid von ihr zeig ich Euch auch noch, wenn sie wieder mal Lust auf Fotos hat. Ich mag sie da nicht dazu überreden. Wenn sie was Selbstgenähtes trägt, frage ich sie meist, ob sie Lust hat, ein paar Fotos zu machen. Manchmal mag sie das total gerne, manchmal hat sie gar keine Lust dazu. Das ist dann auch ok, es soll ihr ja Spaß machen.




Langsam entdeckt das Mädel auch Lust am Nähen, sie probiert dann einfach auf einem Stoffstück sämtliche Zierstiche aus und ist dann total stolz, weil sie eine neue "Decke" für die Püppi genäht hat.






Ok, jetzt aber zurück zum Kleid. Es ist wieder eine Fine von Evli's Needle aus French-Terry. Die Fine ist so ein Kleid, das immer geht, finde ich. Egal ob zur Arbeit oder in der Freizeit. Ich hab sie auch dieses Mal - genau wie hier - wieder eine Nummer kleiner als meine ersten beiden Fines genäht, und das war eine gute Entscheidung, jetzt sitzt sie echt super.






Mit meiner vierten (eigentlich dritten) Fine bin ich heute auch wieder bei RUMS vertreten.

Liebste Grüße, Ulli


Schnitt: Fine von Evli's Needle
Stoff: French-Terry "Rosen" von Buttinette
verlinkt: RUMS

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen