Sonntag, 24. September 2017

Geburtstagskleid fürs Mädel

Und schon wieder ist ein Jahr rum!
Das Mädel ist doch erst vor kurzem geboren, kann das sein, dass sie jetzt schon vier ist? Manchmal vergeht mir die Zeit einfach zu schnell.



Aber andererseits ist es auch so schön zu sehen, wie die Kinder größer werden und sich verändern, das Mädel ihr erstes Kindergartenjahr gemeistert hat oder wie der Große "plötzlich" schon das dritte Jahr Gymnasium begonnen hat.



Beim Mädel hat sich im letzten Jahr wirklich so einiges getan. Sie ist jetzt nach einem Jahr Kindergarten praktisch schon ein alter Hase, und hat ihren festen Platz im Leben. Und doch ist sie manchmal noch mein kleines Baby-Mädchen. Aber ich genieße diese (nächtlichen) Kuscheleinheiten so sehr, ich nehme quasi, was ich kriegen kann. Dass diese Kuscheleinheiten mit der Zeit weniger werden, kennen wir ja schon vom Großen, aber das ist einfach der Lauf der Zeit...



Ich bin jetzt nicht so die Geburtstags-Shirt-Näherin, so mit Zahlen- und Torten-Applikationen, aber dieses Jahr wollte ich dem Mädel gerne ein Kleid nähen, das sie an ihrem Geburtstag zum ersten Mal trägt. Weil sie so gerne Drehkleider mag, hab ich mich für Lotti's Drehkleid von Mitosa-Kreativ entschieden. Und was soll ich sagen, sie ist begeistert, wie man sieht.



Ihren Geburtstag, der jetzt auch schon wieder knapp zwei Wochen her ist, hat das Mädel natürlich auch gebührend gefeiert, erst im Kindergarten und am Nachmittag zu Hause mit den Verwandten. Eine Kindergeburtstags-Party haben wir dieses Jahr bewusst noch nicht veranstaltet, aber es hat auch so gereicht, sie war am nächsten Tag noch so bratfertig, dass der Kindergarten ausfallen musste.



Bei der Gelegenheit zeig ich Euch auch gleich noch zwei weitere Kleider. Die sind allerdings nicht fürs Mädel, die werden verschenkt. Sicherheitshalber hab ich aber so viel Stoff besorgt, dass er bei Bedarf auch noch fürs Mädel reicht 😉.


Die beiden Kleider hab ich nach dem Ebook Mary Lou von Fadenkäfer genäht. Den Schnitt mag ich sehr gerne, davon werden wohl noch mehrere Kleider fürs Mädel entstehen, wenn die Drehkleid-Liebe weiter anhält 😃.

So, und jetzt werden wir den Rest des Sonntags in aller Ruhe geniessen. Der Große hat sich den Zeh verstaucht, das Mädel ist auch nicht ganz gesund und schläft gerade, also gehen wir den Nachmittag ganz "gechillt" an.

Ich wünsch Euch einen schönen Sonntag!

Liebste Grüße, Ulli



Schnitte:
Lotti's Drehkleid von Mitosa-Kreativ
Mary Lou von Fadenkäfer
Stoffe:
Flamingos und Punkte von Buttinette
Streifen, Einhörner und Pferde von Homemade by Steffi
verlinkt: Made4Girls, Kiddikram


Kommentare:

  1. Was für ein hübsches Mädel und ein tolles Kleid.
    Wenn ich so bei dir lese, dann merke ich, was mir noch so bevor steht. Ich merke jetzt schon, wie rasant die Burzelmaus groß wird. Aber zum Glück kommt sie mit ihren zarten 16 Monaten noch oft genug an, um sich Kuscheleinheiten und Mamawärme abzuholen.
    Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Susanne! Ach ja, die Zeit fliegt nur so dahin, aber eigentlich hat ja jedes Alter der Kinder was schönes, und wir haben das Glück, sie begleiten zu dürfen <3
      Liebe Grüße!

      Löschen