Donnerstag, 2. Februar 2017

FrauLiese als Kleid, die Dritte...

Dass ich die FrauLiese von Fritzi/Schnittreif sehr gerne mag, hab ich ja hier und hier schon erwähnt. Der Schnitt ist eigentlich ein Shirt, das ich aber noch nie als solches genäht habe.


Also war es wieder mal an der Zeit für ein FrauLiese-Kleid. Dieses mal hab ich es wieder etwas figurnaher (wie hier) genäht und es hat lange Ärmel bekommen.


Die Abschlüsse an Ärmel und Saum hab ich mit einem Zierstich genäht, den man allerdings nicht erkennen kann :-) der aber sehr elastisch und stabil ist. Allerdings auch ziemlich schwierig aufzutrennen, darum hab ich den Saum nach einer falschen Naht etwas kürzen müssen. Passt aber ganz gut so, finde ich.


Der Stoff ist ein schön weicher und fließender Feinstrick. Das geübte Auge sieht bestimmt, dass ich es mit dem Musterverlauf nicht so genau hinbekommen hab, aber ich hoffe mal, dass die nicht-nähenden Mitmenschen das nicht bemerken...


Zum Fotografieren (mit Fernauslöser) hab ich heute mal das halbe Esszimmer umgeräumt. An dieser Wand steht normalerweise der Esstisch. Aber das ist tatsächlich die einzige Wand im Haus, die sich für Fotos so einigermaßen eignet.


Natürlich schau ich mit meinem neuen FrauLiese-Kleid noch bei RUMS vorbei, vielleicht sehen wir uns ja!

Liebste Grüße, Ulli



Schnitt: FrauLiese von Fritzi/Schnittreif, zum Kleid verlängert
Stoff: Feinstrick "Daisy" in schwarz von Buttinette
verlinkt bei: RUMS


Kommentare:

  1. Liebe Ulli, dein Kleid ist sehr chic geworden und steht dir ausgezeichnet. Gefällt mir sehr gut! LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin, ich danke Dir! Ich fühl mich auch sehr wohl in dem Kleid und werde es sicher oft tragen!
      Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  2. Schaut super aus.
    Ich liebe Frau Liese als Kleid.
    LG
    Gesche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön liebe Gesche! Mal sehen, wie viele noch folgen :-)
      Liebe Grüße, Ulli

      Löschen
  3. Oh Ulli, Deine Frau Liese sieht echt klasse aus!!! Der Stoff ist sehr schön und ich bin mir sicher, dass die NichtNäher das mit den Musterlauf gaar nicht bemerken-selbst ich musste genau hinschauen (nachdem Du es geschrieben hast ;-) Ich würde mich da gar nicht trauen, die mal eben zum Kleid zu machen...ich mag den Schnitt ja auch sehr gerne, aber bin ich irgendwie bin ich bei mir mit der Passform nicht so wirklich zufrieden.. (habe zuviel Holz vor der Hütt'n, und bei ner Nummer grösser ist es wieder viel zu weit...habs imzwischen aufgegeben Frau Liese für mich anzupassen und werde mal das Wickel-OT von RosaP's Buch ausprobieren...
    Hihi, das mit der Wand kenne ich, wir haben allerdings gar keine freie Wand, daher gabs letztes Jahr so eine Fotoausrüstung mit 2 Gestellen wo man ein grosses Leinentuch befestigen kann..bin damit aber auch nicht so zufrieden und würde gerne so einen Fotohintergrund kaufen-die guten sind aber leider seeeehr teuer...:-(, daher fotografiere ich nach Möglichkeit doch lieber draussen bzw lass GG fotografieren (da gibt's dann immer Sammel-Fotoshootings ;-)
    Liebe Grüsse und gute Zeit-ich lass nächste Woche die Nähmaschinen ruhen und tobe mich dafür auf der Piste aus!
    Larissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Larissa! Mir geht's bei manchen Kleidern auch oft so, die gefallen mir sehr an anderen, aber an mir plötzlich gar nicht mehr.
      Diese Fotogestelle bzw. Fotohintergründe hab ich mir auch schon angesehen, aber vorerst werde ich mich noch mit der Wand zufrieden geben. Draußen trau ich mich immer nicht, da könnte mich ja wer sehen :-)
      Ich wünsch Dir ganz viel Spaß auf der Piste!
      Liebe Grüße, Ulli

      Löschen