Montag, 11. April 2016

Strampelsack "auf Vorrat"



Fast zwei Wochen sind seit meinem letzten Post vergangen...
ich hatte wohl eine kleine Näh-Flaute.
Aber heute hat mich die Sucht wieder gepackt :-)


Meistens nähe ich das, was ich gerade so brauche...
heute nicht. Ich hab einen Strampelsack genäht.


Das Mädel war als Baby so gerne in ihrem Strampelsack, mit nackten Beinchen und quietschvergnügt. Da passt sie schon lange nicht mehr rein. Ich glaub, sie würde auch ganz schön komisch gucken, wenn ich sie auf einmal in so einen Sack stecke :-D




Als ich das Freebook MiniPux von aefflynS - to go gesehen hab, wollte ich es für das nächste Baby, das im Verwandten-/Freundeskreis zur Welt kommt, nähen. Nun ja, letztendlich hab ich beschlossen, Babygeschenke kann man auch auf Vorrat nähen.


Der Strampelsack ist bewusst neutral gehalten, weil noch nicht sicher ist, ob ein Junge oder ein Mädchen rein darf :-)


Das wird sicher eins meiner Lieblings-Geburtsgeschenke,
und bei nächster Gelegenheit wird wieder einer genäht.

Ich wünsch Euch einen schönen Tag!

Liebste Grüße, Ulli


Schnitt: MiniPux von aefflynS - to go
verlinkt bei: Kiddikram

1 Kommentar:

  1. Oh, so ein Sack finde ich noch viel praktischer als immer OT und Hose. Ich hatte damals auch einen bekommen, allerdings fanden beide Mädels ihn nicht so dolle :-(
    LG Larissa

    AntwortenLöschen