Freitag, 11. März 2016

Mein neues Schlüsselband (mit kleinem Tutorial)


Ich brauch unbedingt ein neues Schlüsselband. Mein altes ist schon etwas sehr schmuddelig abgegriffen.

Zufällig (hihi) hab ich mal ein paar Fotos gemacht, wie so eine Schlüsselband-Anfertigung bei mir läuft. Das geht echt schnell, man müsste also grundsätzlich nicht warten, bis das alte sich praktisch auflöst...

Zutaten:
Stoff
Bundfix, gefaltet 2,5 cm breit
Klemmschließe 2,5 cm
evtl. Zeugs zum Betüddeln
und was Süßes für zwischendurch ;-)


Erstmal entscheidest du, wie lange dein Schlüsselband sein soll. Ich möchte gerne eine ca. 15 cm lange Schlaufe haben, also brauche ich komplett 30 cm. Folglich schneidest du ca. 30 cm Bundfix und 30 cm Stoff zu. Der Stoff soll so breit sein, wie das Bundfix. Nahtzugabe ist nicht erforderlich, sonst knubbelt's beim Falten.


Jetzt bügelst du den Stoff mit der linken (also der "nicht schönen") Seite auf das Bundfix (glänzende Seite = klebende Seite). Wenn du magst, kannst du jetzt betüddeln.
TIPP: Ich bügle das zugeschnittene Bundfix erst auf den Stoff und schneide dann erst zu, so passt die Größe ganz bestimmt.
 

Die Falzlinien machen das Falten zum Kinderspiel, Außenkanten einmal umknicken, dann nochmal in der Mitte falten. Das ganze fixierst du jetzt mit der Nähmaschine. Fang an der offenen langen Kante an und nähe dann auch an der geschlossenen langen Kante nochmal drüber, dann sieht das ganze schöner aus.


Ich hab die Naht an der geschlossenen Kante weggelassen, weil ich an diese Seite noch ein Webband bzw. Schrägband genäht hab. Nun faltest du das fertige Band und nähst die schmalen Enden mit ein paar Stichen zusammen, dann verrutscht nichts mehr und das "Einklemmen" wird einfacher.


Zum Fertigstellen musst du das Band nur noch in die Klemmschließe legen und mit einer Zange zusammendrücken. Ich leg mir immer etwas Stoff dazwischen, damit ich die Klemmschließe nicht verkratze.




So, fertig, das war's. Ging ganz fix, gell?

Ich freu mich über mein neues Schlüsselband,
also ab damit zum Freutag!

Liebste Grüße, Ulli

PS:  Stellt Euch vor, ich hab doch tatsächlich nach Synonymen für "also" gegoogelt,
nachdem ich mir den Text nochmal durchgelesen hatte :-)


verlinkt bei: Freutag


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen